Social Trading

Banner Social Trading

Social Trading ist ein völlig neuer Ansatz zu traden. Eines ist jetzt schon klar: Social Trading wird den Handel von Wertpapieren nachhaltig verändern. Was Social Trading genau ist, wie der soziale Handel funktioniert und wie Sie Social Trading für den Handel Binärer Optionen nutzen können, erfahren Sie in unserem Artikel.

 

Was ist Social Trading?

Social Trading ist eine neue innovative Möglichkeit Trader miteinander zu vernetzten, um so einen ganz anderen Blickwinkel auf die Finanzmärkte zu erhalten. Social Trading basiert auf dem Konzept, dass die kollektive Weisheit tausender Trader besser als die Weisheit des Einzelnen ist. Durch die weltweite Vernetzung der Trader in einem Netzwerk und das Teilen ihrer Entscheidungen in Form von Realtime Trades können andere Trader diese Information nutzen, um soziale anstatt fundamentale oder technische Trading-Entscheidungen zu treffen.

 

Als Trader kann man diese „sozialen“ Information entweder für seine eigenen Entscheidungen und Trades (z. B. Self-Trade) benutzen oder einfach einem bzw. mehreren Tradern folgen und sie kopieren (Auto-Trade).

 

Social Trading Plattformen?

Social Trading Plattformen oder Netzwerke sind die Basis für das Social Trading. Hier werden Trader mit einer Handelsplattform verbunden und können Trades analysieren, kopieren, veröffentlichen oder sich einfach nur mit anderen Trader vernetzen und austauschen. Es ist im Grunde die Kombination aus Facebook und einem Marktplatz, der an die Kapitalmärkte der Welt angeschlossen ist. Die Handelsplattformen und Netzwerke fokussieren dabei ganz unterschiedliche Ansätze. So gibt es Scoial Trading für ganz unterschiedliche Wertpapiere, wie CFDs, Forex, Binäre Optionen, Aktien, Anleihen oder auch Fonds. Einer der größten Social Trading Plattformen ist eToro. Einen Überlick über die besten Social Trading-Plattformen finden Sie aktuell auf unserer Partnerseite: www.Social-Trading.eu

 

Wie funktioniert Social Trading?

Social Trading ist die Kombination aus Facebook und einer angeschlossenen Handelsplattform. Im Grunde sind es Broker mit entsprechender Lizenz, die Ihnen neben der Plattform auch noch die Möglichkeit bieten, an einer Community teilzunhemen oder teilzuhaben. So sind die Social Trading Netzwerke dann auch meist zweigeteilt. Zum Einen in eine Soziale Komponente: Hier können Sie sich mit anderen Tradern austauschen, Trades bewerten, kopieren und anderen Tradern folgen. Die zweite Komponente ist die eigentliche Handelsplattform über die der eigentliche Handel abgewickelt wird. Haben Sie sich also für eine Social Trading Plattform entschieden melden Sie sich in 2 Minuten an. Die Anmeldung ist meist kostenlos und unabhängig davon ob Sie den Handel über die Trading-Plattform realisieren wollen. Sie können nach erfolgreicher Anmeldung nun Ihr Profil vervollständigen. Beachten Sie, dass nicht nur Sie analysiert und bewerten können sondern auch andere Trader Ihnen folgen können und Sie eventuell kopieren wollen. Übrigens wird im Social Trading belohnt, wer oft kopiert wird und viele Follower hat. So kann neben einem möglichen Handelserfolg auch über das "kopiert werden" verdient werden - allerdings sind die Vergütungen hier eher gering.


Haben Sie Ihr Profil ausgefüllt, können Sie in jeder Social Trading Plattform nun Trader anhand ihrer Performance anaylsieren. Haben Sie eine Trader identifiziert der Ihren Kriterien entspricht, z.B. eine Performance von 10% innerhalb der letzten 6 Monate aufweist, aus Deutschland stammt und in EUR / USD investiert, können Sie diesem folgen und sehen nun alle Aktivitäten, die der Trader vollzieht. Sind Sie auf einen Trade dieses Traders aufmerksam geworden, so können Sie diesen kopieren und auch ausführen und handeln. Das ist schon die ganze Funktionsweise der Social Trading Plattform.

 

Geld verdienen mit Social Trading.

Ein erfolgreicher Trader zu werden, ist harte Arbeit. Viel Erfahrung und Routine ist notwendig. Genau hier setzt Social Trading an und widerspricht diesem Argument. Der Ansatz von Social Trading ist es: Jeder kann mit Social Trading Geld verdienen. Sie identfizieren die besten Trader, Folgen diesen und kopieren Sie. Unter Ausnutzung der Schwarmintelligenz verdienen Sie mit Social Trading Geld. Soweit die Theorie. Fakt ist, dass Social Trading einige interessante und vor allem neue Ansätze im Handel von Wertpapieren bietet. Wir empfehlen ganz klar Scoial Trading als Einbeziehung einer Informationsquelle in Ihre Entscheidungen. Wir empfehlen außerdem jedem, vorab Social Trading kostenlos - eventuell mit einem Demokonto - auszuprobieren.

 

Binäre Optionen und Social Trading

Als Trader binärer Optionen sind Sie auf ganz unterschiedliche Indikatoren und Signale angewiesen, die in Summe Ihre Kaufentscheidung ausmachen. Sie bilden sich eine Markt-Meinung, die im Ergebnis zu einem Call oder Put führen wird. Neben Marktnachrichten, der technischen Chartanalyse oder Korrelationen empfehlen wir, Social Trading als eine Informationsquelle zu nutzen. Sie können hier Trades vieler Trader beobachten und so zusätzliche Markttendenzen ausmachen, die Sie in Summe als eine zusätzlich Kurs-Informationen nutzen sollten. Den ersten Social Trading Broker für Binäre Optionen CopyOp werden wir Ihnen noch ausführlich vorstellen.