Sind Binäre Optionen Betrug oder seriös ?

Lupe

Seit der Erfindung von binären Optionen im Jahr 2007 verbreitet sich der Handel im Internet sehr schnell. Völlig unerwartet setze sich die neue Handelsform innerhalb weniger Monate durch. Binäre Optionen bergen hohe Risiken bei genau so hohen Renditen. Oft ist ein Totalverlust innerhalb von Sekunden möglich. Wie seriös oder unseriös sind also binäre Optionen? Alles nur Betrug oder Abzocke ?

 

Was sind binäre Optionen?

infoUm beurteilen zu können wie seriös oder unseriös binäre Optionen sind sollte man im ersten Schritt klären was Binäre Optionen vom Wesen her sind. Der Handel Binärer Optionen ist ein hochspekulatives Termingeschäft auf zukünftige Kursverläufe. Abgeleitet von klassischen Optionen wurden binäre Optionen sehr stark auf nur zwei mögliche Kursentscheidungen reduziert. Daher haben binäre Optionen auch Ihren Namen. Angelehnt an die Informationstechnologie 0 oder 1.

 

Sie spekulieren also auf den Kursverlauf eines fest definierten Zeitraums von 30 Sekunden bis hin zu einem Monat. Als Grundlage für den Kurs wählen Sie einen Basiswert aus den Kategorien Aktien, Rohstoffe, Währungen oder Indizes. So können Sie z.B wetten ob der Dax in den nächsten 30 Sekunden steigt oder fällt. Lagen Sie mit Ihrer Entscheidung richtig so können Sie mit bis zu 91% Rendite rechnen. Lagen Sie falsch droht Ihnen der Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Die Frage wie seriös binäre Optionen nun sind wollen wir im Folgenden bewerten. Immer wieder hört man von Abzocke und Betrug in Verbindung mit binären Optionen. Wir können das nicht nachvollziehen und wollen an einigen Punkten erläutern warum das nicht richtig ist.

 

Binäre Optionen sind ein Finanzprodukt aber damit seriös?

fragezeichenBinäre Optionen sind ein Kapitalmarktgeschäft. Wer Aktien, Anleihen, Warentermingeschäfte oder Forex für unseriös hält der kann auch sagen, dass dies auf binäre Optionen zutrifft. Waren-Termingeschäfte sind Rohstoff-Spekulationen die es seit mehr als 300 Jahren gibt. Ich sichere mir schon heute einen Preis für die Zukunft - war der ursprüngliche Gedanke dahinter. Ich spekuliere auf ein Kursszenario in der Zukunft.

 

So sehen es auch das Finanzamt und der Staat. Immerhin wird die Abgeltungssteuer (Kapitalertragssteuer) in Höhe von 25% auf binäre Optionen fällig. Eine Steuer die auch bei Aktiengewinnen abgeführt werden muss. Diese muss am Ende des Jahres bei der Steuererklärung abgeben werden. Eine Nichtangabe wäre Steuerhinterziehung. Damit haben wir denke ich die erste Antwort wie seriös binäre Optionen sind.

 

Immer wieder werden binäre Optionen mit dem Glückspiel in Verbindung gebracht. Gerade aktuelle Diskussionen heizen den so genannten Casino Kapitalismus noch an. Natürlich kann niemand sagen wie sich der Kurs eines Basiswertes in den nächsten 30 Sekunden entwickeln wird. Es gibt im Kapitalmarkt Signale, Indikatoren, technische Analysen, Chartmuster und historische Verläufe die Anhaltspunkte liefern. Damit sind doch binäre Optionen nicht automatisch ein Glückspiel oder unseriös oder gar Betrug. Kein Mensch weiß wie sich der Kapitalmarkt entwickeln wird. Sind jetzt alle Finanzinstrumente unseriös? Wissen Sie wo sich der Zins ein den nächsten 12 Monaten hin entwickeln wird?

 

Einen erfolgreichen Trader macht aus dass er mit mehr Trades richtig als falsch liegt. Und genau darum geht beim erfolgreichen Handel binärer Optionen. Lösen Sie sich von dem Gedanken mit einem Trade reich zu werden oder jeden Trade gewinnen zu können. Das ist unmöglich. Sie müssen mit ca. 60% Ihrer Trades richtig liegen um mit binären Optionen Geld verdienen zu können. Das gelingt Ihnen nur wenn Sie sich intensiv mit einer Strategie rüsten und sich auf den Handel vorbereiten. Unvorbereitet Geld auf steigende oder Fallende Kurse zu setzen – vielleicht noch aus dem Bauch heraus hat nicht mit einer Strategie zu tun und ist wirklich nicht sehr seriös.

 

Binäre Optionen und die Risiken

ausrufezeichenSie bestimmen mit Ihrer Vorgehensweise ob der Handel binärer Optionen seriös oder unseriös ist. Setzen Sie wahrlos auf das Steigen oder Fallen von Kursen werden Sie keinen Erfolg haben. Statistisch ist Ihr Erwartungswert unter 1. Sie müssen verlieren. Allein dass man diese Aussage im Vorfeld treffen kann macht binäre Optionen sogar ziemlich berechenbar.

 

Begegnen Sie dem Handel immer mit dem nötigen Respekt. Sehr oft vergessen Trader aufgrund der starken Vereinfachung wie leicht doch der Handel funktionieren kann. Das Risiko des Totalverlustes wird dann gern routiniert ausgeblendet. Ein großer Fehler. Seien Sie sich immer im Klaren wie schnell Sie Ihr eingesetztes Geld verlieren können.

 

Wollen Sie erfolgreich im Handel binärer Optionen sein werden Sie sich intensiv mit der Materie beschäftigen müssen. So einfach wie der Handel von statten geht funktioniert das mit dem Geld verdienen leider nicht. Wollen Sie erfolgreich und somit serös agieren empfehlen wir Ihnen:

 

  • Achten Sie auf Social Signals
  • Achten Sie auf Handelssignale
  • Beschäftigen Sie sich mit technischer Chartanalyse um Trends zu erkennen
  • Erlernen Sie die Trendfolge-Strategie
  • Springen Sie nicht zwischen den Basiswerten
  • Suchen Sie eine technische Software als Unterstützung (bei einem Forex-Broker)
  • Nutzen Sie das binäre Optionen Demokonto

 

Sie sehen allein an der Vielzahl der Punkte die Sie beherzigen müssen wie komplex der Handel mit binären Optionen ist. Sie brauchen Monate um diese Punkte zu verinnerlichen. Das Ziel ein erfolgreicher Trader zu werden ist harte Arbeit. Fleiß und Disziplin und jede Menge Erfahrung die man sich nicht kaufen kann sind dafür notwendig. Nehmen Sie die Herausforderung an werden Sie am Ende erfolgreich sein. Unseriös wäre ein Handel mit keinerlei Vorbereitung.

 

Die richtige Brokerwahl verhindert Betrug

lupeEin weiterer Kritik Punkt seien die Broker hören wir immer wieder. Die großen Broker wie 24option, anyoption oder BDSwiss geraten immer wieder wegen Vorwürfen von Betrug in Kritik. Aber warum ? Sie gehen ein klassisches OTC Geschäft mit den Brokern ein. Das heiß keine regulierte Börse (Frankfurt) oder ein elektronischer Markt (Xetra) schaffen die Rahmenbedingungen für den Handel sondern ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Broker. Bei der Kontoeröffnung akzeptieren Sie die AGBs des Brokers und gehen somit eine Geschäftsbeziehung mit diesem ein. Alle Handelsgeschäfte sind somit Trades zwischen Ihnen und dem Broker.

 

Auf speziellen Handels-Plattformen bieten Broker nun den Handel von binären Optionen an. Zwischen 5€ bis zu 300€ müssen Sie als Mindesteinzahlung für ein vollwertiges Handelskonto kalkulieren. Die Plattformen sind zu einem kleinen Teil Eigenentwicklungen zu einem anderen Teil werden auf Standardprodukte der Marke TechFinancials oder z. SpotOption zurückgegriffen. Alle Plattformen haben aber eines gemeinsam. Sie wurden zertifiziert und für den Handel vom Gesetzgeber freigegeben wenn der Broker für den Sie sich entschieden haben reguliert und innerhalb der EU sitzt.

 

Lizenz, Sitz und Regulierung verbriefen Ihnen Sicherheit

waageBinäre Broker unterliegen heute strengen Regelwerken wenn Sie denn reguliert sind und der Unternehmenssitz sich innerhalb der europäischen Union befindet. Reguliert bedeutet in diesem Fall die Unterwerfung einer Aufsichtsbehörde die systematisch die Einhaltung von Mindeststandards in der Finanzbranche kontrolliert und damit auch gewährleistet. Achten Sie bei der Brokerwahl darauf. Wählen Sie keine Broker ohne Lizenz und damit ohne Regulierung. Nur so ist sichergestellt dass kein Betrug stattfinden kann und alles seriös zugeht. Sie würden sicherlich auch keiner Bank Südamerika einfach Ihr Geld anvertrauen. Ähnlich verhält es sich mit den binären Brokern. In Deutschland ist es die BaFIN – Bundesaufisch für Finanzgeschäfte. Die gleiche Aufsichtsbehörde die auch Banken, Versicherungen und Börsen reguliert.

 

Broker mit Sitz in Europa unterwerfen sich automatisch der Kapitalmarktrichtlinie MiFid die Anlegern nach der Finanzkrise bestimmte Rechte zusichert und natürlich ihr Kapital schützt.

 

Fazit: Achten Sie bei der Brokerwahl als erstes darauf dass der Broker eine Lizenz der CySec, Bafin oder FCA hat. Zweitens sollte der Broker den Firmen-Sitz in Europa haben. Allein unter diesen beiden Aspekten ist der Betrug mit binären Optionen ausgeschlossen.

 

Seriöse Broker binärer Optionen kennzeichnen:

 

  • Sitz innerhalb der EU
  • Regulierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde
  • Zertifizierte Handelsplattformen mit SSL Verschlüsselung
  • Transparente AGBs
  • Faire Bonus-Bedingungen
  • Keine versteckten Kosten oder Gebühren
  • Risikohinweise und Warnhinweise im Umgang binärer Optionen
  • Schnelle und unkomplizierte Auszahlungen

 

Binäre Optionen: Betrug oder Seriös?

Binäre Optionen sind weder seriös noch unseriös. Es sind hochspekulative Kapitalmarktgeschäfte. Jeder muss für sich selbst entscheiden ob er die damit verbundenen Risiken eigenen möchte oder nicht. Von Betrug kann auf keinen Fall die Rede sein. Wer binäre Optionen als unseriös oder Betrug straft klassifiziert dann dem Handel von Aktien oder Anleihen als unseriös. Sie bestimmen wie seriös oder unseriös sich der Handel mit binären Optionen gestaltet. Zocken Sie wahllos auf steigende oder fallende Kurse werden Sie nicht nur Ihr Geld verlieren sondern handeln auch unseriös. Würden Sie auch wahllos eine Aktie kaufen? Broker sind jedenfalls nicht in der Lage zu betrügen, wenn Sie denn die Qualitätsmerkmale eines seriösen Brokers haben. Achten Sie bei der Brokerwahl auf diese Signale ist Betrug unmöglich.

 

Binäre Optionen haben allerlei Vorteile.

 

  • Einfachheit des Handels
  • Geringer Kapitaleinsatz
  • Hohe Skalierbarkeit
  • Keine Spreads oder Gebühren
  • Passende Optionen bei jeder Marktlage

 

Fazit:

Binäre Optionen als auch die Broker die den Handel mit diesen anbieten sind weder unseriös noch betrügen diese. Ganz im Gegenteil. Jeder muss selbst entscheiden ob er die Risiken die mit binären Optionen verbunden sind akzeptieren will oder nicht. Pauschal das Finanzinstrument als Betrug oder unseriös abzutun ist einfach aber absurd. Broker unterliegen strengen Rahmenbedingungen innerhalb der EU. Das schütz Ihre Rechte und Ihr Kapital.